Sucht im Online Casino – Ressourcen und Selbsttest nutzen

Der Europäische Gerichtshof hat erst unlängst mit einer Entscheidung für Aufsehen gesorgt, welche den Kritikern des Glücksspiels die Zornesröte ins Gesicht getrieben hat. „Glückspiel ist ein Menschenrecht. Jeder Bürger der EU hat das Recht sein Geld in Glücksspiele zu investieren. Entsprechende Verbote entsprechen nicht den gesetzlichen Grundlagen.“ Dies der zusammengefasste Tenor der Entscheidung. So weit zu gut. Aber jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten. Es soll an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass Spielsucht tatsächlich gefährlich ist und zum persönlichen Ruin führen kann. Zahlreiche Existenzen, Familien und individuelle Karrieren wurden vom Casinospielen zerstört.
Es ist ein unwiderlegbarer Fakt, dass Casinos einerseits Millionäre schaffen, andererseits aber der Großteil der Spieler auf der Strecke bleibt. Dies muss zwangsläufig so sein. Der Hausvorteil der Bank liegt bei jedem Game auf Seiten des Casinobetreibers. Würden nur Gewinner produziert, wären die Casinos pleite noch bevor sie ihre Geschäftseröffnung feiern konnten.

slotmachine

Wie entsteht die Sucht im Casino?

Riesige Gewinne, verlockende glitzernde Welten, wahnsinnige Jackpots mit noch unglaublicheren Gewinnversprechen – ein Spieler sieht sich bei jedem Game ungeahnten Versuchungen und Reizen ausgesetzt, welche teilweise nur schwer zu beherrschen sind. Diese äußeren Einflüsse führen zu Wahrnehmungen, welche fern der Realität liegen. Der Traum Millionär zu werden liegt so nah und doch so fern.
Gerade das Onlinespielen führt am Anfang nicht zu tatsächlichen Verlusten in der Brieftasche. Die Überweisungen zum Casino werden einfach vom Bankkonto aus getätigt, der Dispokredit ausgeschöpft und wenn es sein muss, ist das Sparbuch oder das Festgeld ebenfalls binnen weniger Minuten aufgelöst. In diesem Moment ist es jedoch meist schon zu spät. Die Sucht hat den Spieler befallen. Oft gibt es kein Zurück mehr.
Ein weiteres Problem, welches zur Sucht führt, ist das sogenannte Anfängerglück. Gerade bei den ersten Casinosessions läuft meist alles perfekt und es werden satte Gewinne eingefahren. Die Durststrecke, welche danach folgt, wird zwar wahrgenommen, doch warum soll das Glück nicht zurückkehren? Am Anfang lief ja auch alles reibungslos. Der gesunde Menschenverstand tritt irgendwann in den Hintergrund, es werden nur noch die offerierten Gewinnmöglichkeiten gesehen. Dass die Chance den Jackpot zu knacken in Wahrheit äußerst gering ist, wird einfach verdrängt.

Woran erkenne ich meine eigene Sucht?

Sie träumen weiterhin von riesigen Gewinnen und können nur noch an ihr nächstes Spiel denken? Sie vernachlässigen ihre sozialen Kontakte und kümmern sich nicht um Ihre Familie? Sie melden sich in der Arbeit krank, nur um zu Hause vor dem Computer zu zocken? Sie finden keine Gesprächsthemen mehr mit „normalen“ Menschen? Das gesellschaftliche Leben geht an Ihnen vorbei? Wenn Sie nur einige dieser Fragen ehrlich mit Ja beantworten können, dass sind Sie in jedem Fall süchtig.
Noch schlimmer ist die Situation, wenn Sie bereits den Überblick über ihre Finanzen verloren haben, keine Rücklagen mehr besitzen, Ihre Miete oder den Strom nicht mehr bezahlen können und trotzdem jeden Euro weiterhin zum Onlinecasino überweisen. Dann ist es nicht fünf vor, sondern fünf nach zwölf.

Wie kann ich mich selbst vor der Spielsucht schützen?

So unglaublich es klingt. Profispieler, welche oft jeden Tag zocken und teilweise auch mit sehr hohen Einsätzen, sind meist nicht süchtig. Betroffen sind eher Freizeit- und Hobbyspieler, welche ihr Glück auf „Teufel komm raus“ herausfordern. Woran liegt dies?
Professionelle Casinospieler gehen mit Überlegung, Strategie und einen klaren, defensiven Money Management ins Casino. Die besten Tipps, der Profizocker möchten wir Ihnen nachfolgend kurz erläutern:
- Bestimmen Sie ein klaren Bankroll: Der Bankroll ist Ihr Startkapital. Setzen Sie im Casino lediglich Geld ein, welches Sie nicht für andere Dinge wie Miete oder Strom benötigen. Es sollte sich dabei auch nicht um ihre finanzielle Reserve handeln. Nur, wenn Sie das Kapital tatsächlich frei haben, investieren Sie es im Casino.
- Wählen Sie ihre Einsätze mit Bedacht: Wer offensiv und fröhlich darauf los zockt, wird innerhalb kürzester Zeit die rote Null auf seinem Konto haben. Spielen Sie sehr vorsichtig und defensiv. An der Slotmaschine beispielsweise sollte der Einsatz pro Dreh weit unter einem Prozent ihres Gesamtkapitals liegen.
- Setzen Sie sich klare Gewinn- und Verlustgrenzen: Gehen Sie mit einem Plan in die Casinosession. Wenn ihr maximaler Tagesverlust erreicht ist, steigen Sie aus, ohne Wenn und Aber. Gleiches trifft auf den gewünschten Gewinn zu. Haben Sie ihren erhofften Profit erreicht, welcher übrigens nie über 100 Prozent vom Einsatz liegen sollte, beenden Sie das Spiel. Schalten Sie ihre Gier komplett aus und seien Sie dankbar für das erspielte Geld.
- Setzen Sie sich Zeitlimits: Neben den finanziellen Grenzen können Sie sich eine feste Zeit vorgeben, welche Sie maximal pro Tag im Onlinecasino verbringen.
- Wählen Sie Spiele aus, welche Sie beeinflussen können: Erkundigen Sie sich vorab über die Auszahlungsquoten zu jedem einzelnen Game. Die Strategiespiele Black Jack oder Poker können Sie Wissen, System und richtigen Setzverhalten beeinflussen. Am Slotautomaten zählt nur das Glück. Konzentrieren Sie sich auf die erstgenannten Games. Im Automatenspiel sollten maximal fünf Prozent ihres gesamten Bankrolls landen.
- Beschaffen Sie sich das nötige Wissen: Lernen Sie alle Spiele ausführlich im Funmodus des Casinos oder lesen Sie im Internet die Regeln der Games genau nach. Versuchen Sie niemals mit unbekannten Casinospielen ihr Glück. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Wenn Sie diese grundlegenden Regeln einhalten, werden Sie mit Sicherheit ein überzeugter Freizeitzocker bleiben, welcher das Spiel genießen kann. Die Suchtgefahr ist damit weitestgehend minimiert.

Kann ich mich selbst testen, ob ich schon süchtig bin?

Die besten Onlinecasinos bieten direkt auf ihren Internetseiten Selbsttests an. Beantworten Sie die Fragen bitte wahrheitsgemäß und der Computer wird Ihnen ein entsprechendes Ergebnis offerieren. Belügen Sie sich nicht selbst, denn dann hilft der beste Test nichts.
Weitere unabhängige Selbsttests finden Sie beispielsweise hier:
http://www.suchtmittel.de/seite/interaktiv/tests/?test=2
http://www.testedich.de/tests/spieletest.php3

Nehmen Sie die Ergebnisse ernst und reagieren Sie entsprechend, wenn dies erforderlich ist.

An wen sollte ich mich zuerst wenden?

Falscher Stolz ist Fehl am Platze. Wenn Sie der Meinung sind, die Spielsucht hat Sie ergriffen, suchen Sie das Gespräch in Ihrem nahen Umfeld. Familie und Freunde sollten sicherlich die ersten Ansprechpartner sein. Sie können sicher sein, die Gespräche werden Ihnen helfen.
Natürlich kann es sein, dass Sie sich soweit in die Spielsucht gesteigert haben, dass Sie professionelle Hilfe benötigen. Ist dies so, dann scheuen Sie nicht vor diesem Schritt zurück.

Welche Hilfe wird von den Onlinecasinos geboten?

Die Supportmitarbeiter der Onlinecasinos sind zum Thema Spielsucht geschult. Als Spieler werden Sie bei einem seriösen Casino immer ein offenes Ohr finden. Im Ernstfall werden Sie direkt von den Serviceteams diskret an entsprechende Selbsthilfeorganisationen weitergeleitet.
Aber auch ganz praktische Hilfe wird von den Onlineanbietern sofort geboten. Mit einem Einzahlungs- und Setzlimit lassen sich jederzeit tägliche, wöchentliche oder monatliche Maximaltransfers festlegen. Gleichzeitig können Sie ihren vorübergehenden Ausschluss oder ihre komplette Kontolöschung beantragen.
Ein seriöser Anbieter wird sich an die Vorgaben halten und Ihnen keine weiteren Spielmöglichkeiten mehr geben. Auch mit Werbung in ihrem Emailbriefkasten müssen Sie ab sofort nicht mehr rechnen.

dices

An welche Selbsthilfegruppen kann man sich selbständig wenden?

Sie wollen weder mit Ihre Familie noch mit den Casinomitarbeitern über Ihr Problem sprechen, sondern sich direkt an eine professionelle Beratungsstelle wenden, dann empfehlen wir Ihnen sich im Internet zu informieren. Deutschlandweit gibt es über tausend Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Kliniken, welche sich mit der Spielsucht auseinandernetzen. Sicher werden Sie auch in Ihrer Nähe einen kompetenten Ansprechpartner finden. Einen sehr guten Überblick gewährt die Homepage www.gluecksspielsucht.de.

Die besten und sichersten 3 Online Casinos:

Wettanbieter Bonus Bewertung Link
sunmaker 100% bis 100 € ico_star ico_star ico_star ico_star ico_star » zum Anbieter
eurogrand 300% bis 1000 € ico_star ico_star ico_star ico_star ico_star » zum Anbieter
Casino Club 100% bis 1000 € ico_star ico_star ico_star ico_star ico_star » zum Anbieter